Für den Aufbau dieses Pflanztisches werden alle benötigten Materialien im Artikel aufgelist. Alle Bretter und Leisten haben eine Dicke von 18mm, wenn nicht anders angegeben.

Der Tisch ist natürlich auch ohne das Gitter baubar.

Die Höhe der Ablage ist nicht angegeben, diese kann frei gewählt werden.

Die Höhe des Tisches sollte auf die eigene Höhe angepasst werden, in meinem Fall habe ich die Höhe meiner Werkbank gewählt. (ca. 92 cm)

Für das Grundgestell werden folgende Bretter und Leisten benötigt:

4 Beine a’ 91cm lang, 5,5 cm x 3,4 cm

2 Bretter 29,5 cm lang, 6 cm x 1,8 cm

2 Bretter 55 cm lang, 6 cm x 1,8 cm

​

Alle Teile werden wie im Bild gezeigt, miteinander verbunden. Hier kann jeder frei wählen, wie er die Verbindungen herstellen möchte. Ich habe alle Verbindungen verklebt und mittels Druckluftnagler verbunden.

Für die Ablage werden folgende Leisten benötigt:

2 Halteleisten 29,8 cm lang, 4,5 cm x 2,4 cm

2 Leisten 44,5 cm lang, 4,5 cm x 2,4 cm

3 Leisten 51 cm lang, 4,5 cm x 2,4 cm

Die Länge der Leisten sollte vor dem Einbau nachgemessen werden, um Abweichungen, besonders zu kurze Leisten zu vermeiden. Daher gelten die angegebenen Maße nur als Richtmaße.

ich habe zuerst die Querleisten an den Beinen angebracht. Wieder verklebt und dann mittels Druckluftnagler verbunden. Um einen gleichmäßigen Abstand zu gewährleisten, habe ich eine entsprechend lange Leiste verwendet, welche ich vor dem Vernageln als Abstandshalter zwischen Oberkante und Halteleiste gesteckt habe. Danach habe ich zuerst die beiden Außenleisten angebracht und dann erst die 3 mittleren Leisten, um einen gleichmäßigen Abstand zwischen den einzelnen Leisten ausmessen zu können. 

Damit die Leisten nicht unterschiedlich in der Länge angebracht werden, habe ich eine Hilfsleiste an der Längsseite mit Schraubzwingen befestigt und als Anschlag genutzt.

Für die Arbeitsplatte wird ein Brett in der Größe 60 cm x 39 cm und einer Dicke von 1,8 cm benötigt. Es sind auch andere Größen und Dicken möglich, jedoch müssen alle anderen Maße dabei angeglichen werden. Daher werden auch nicht alle Maße angegeben, da diese individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden müssen.

Für den Ausschnitt wird ein Gitter benötigt, was grob genug ist, damit die überschüssige Erde ungehindert nach unten fallen kann. Ich habe dafür ein Gitter Rabot(t) benutzt, welches bei Maurerarbeiten seinen Einsatz findet. Es sind auch andere Gitter möglich, z.B. Abstreifgitter. Diese müssen natürlich auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden. In meinem Fall ergeben sich folgende Maße, wie im Bild zu sehen. 

Dabei kann frei entschieden werden, ob der Ausschnitt mittig, wie hier, oder eher seitlich gewählt wird, um evtl. auf einer Seite mehr Platz zum abstellen zu haben. Deshalb habe ich auch hier keine konkreten Maße angegeben.

Nach dem ich den Griff mit der Flex abgeflext habe, man kann auch eine Eisensäge benutzen, habe ich mir passende Halteleisten geschnitten und mit der Oberfräse gefräst. Hier richten sich auch wieder die Maße nach der in den Tisch gefrästen Tiefe und der Dicke des Gitters. Daher gelten die Maße hier nur für das verwendete Gitter Rabot(t).

Danach wird das Gitter mit den Leisten von unten an der Platte befestigt.

Für den Aufbau auf dem Tisch benötigt man folgende Bretter:

1 x 60 cm lang, 8 cm x 1,8 cm

2 x 32 cm lang, 8 cm x 1,8, cm

Wie die Enden der 2 Seitenbretter gestaltet werden, ist jedem selbst überlassen. Ich habe eine Farbdose auf das Ende gestellt und mit einem Bleistift die Rundung nachgezeichnet, mit der Bandsäge abgeschnitten und geschliffen.

Alle drei Bretter habe ich danach miteinander verleimt und mit 2 Schrauben (4x35) pro Seite verschraubt.

Danach kann man den Aufbau auch gleich noch mit der Platte verschrauben. 

Dazu habe ich die Bohrlöcher von unten markiert und vorgebohrt.

Für die Halterung der Plastikbox werden folgende Bretter/Klötzer benötigt:

2 x 29,8 cm lang, 5cm x 1,8 cm

4 x 5 cm x 3,5 cm x 1,8 cm

Die beiden Halterungen werden wie auf dem 2. Bild zusammen geklebt und mit einer Schraube fixiert. Diese sollte eher seitlich eingeschraubt werden, damit die andere Schraube, welche das Brett am Bein fixiert, nicht behindert wird.

Nach dem die beiden Halterungen getrocknet sind, werden sie am Pflanztisch befestigt.

Der Abstand ist von der Art der Plastikbox abhängig. In meinem Fall waren das 7,5 cm vom oberen Rand. Ich musste jedoch vom Rand der Box kleine Stege entfernen, damit die Box richtig auf den Leisten gleiten kann.

Da ich die Leisten mit den Klötzern nach oben angebracht habe, ergibt sich wie auf dem Bild zu sehen ein Maß von 4,5 cm.

Wer möchte, kann am hinteren Ende eine Anschlagleiste, wie auf dem unteren Bild zu sehen, montieren. Damit wird verhindert, das die Box nach hinten heraus rutschen kann.

Wenn jetzt alles vormontiert ist, kann die Platte auf das Gestell montiert werden. Ich habe dazu die Platte verkehrt herum auf die Werkbank gelegt und das Untergestell verkehrt herum darauf gestellt. Nun habe ich mir pro Seite 2 Stellen markiert, mit dem Bohrer durchgebohrt und mit Schrauben an der Platte festgeschraubt.

Zum Schluss sollte der Tisch mit Holzschutzmittel behandelt werden, damit er der Witterung länger stand hält.